Nutzwärmeschäden

Nutzwärmeschäden

BEGRIFFE

Die Versicherungsbedingungen unterscheiden Schaden- und Nutzfeuer.

Zu einem Schadenfeuer gehören:

  • Lichterscheinung wie Flamme, Glut oder Funken
  • Entstehung ohne bestimmungsgemäßen Herd (z.B. Blitzschlag, Kurzschluß, Brandstiftung Dritter) bzw. Verlassen eines bestimmungsgemäßen Herdes wie z.B. Ofen oder Kamin, Streichholz oder Kerzenflamme
  • Kraft, sich selbst auszubreiten: Glut einer Zigarre -> Sofa -> Bezug brennt

 

Ein „Nutzfeuer“ ist ein Feuer, das sich in seinem bestimmungsgemäßen Herd befindet und darin verbleibt, das also nicht die Kriterien eines Brandes (Schadenfeuer) erfüllt.

-> z.B. Küchenherd, Wäschetrockner, Kamin, Mikrowelle, Bügeleisen

 

NUTZWÄRMESCHÄDEN

Nutzwärmeschäden sind Brandschäden, die an versicherten Sachen dadurch entstehen, dass sie einem Nutzfeuer oder der Wärme zur Bearbeitung oder zu sonstigen Zwecken ausgesetzt werden.

 

Beispiele zur Verdeutlichung:

  • Wäsche ist am Kamin zum Trocknen aufgehängt. Mehrere Wäschestücke fallen infolge eines Durchzugs hinein und beginnen zu brennen.
  • Der Wäschetrockner brennt beim Trocknen. Das Feuer zerstört das Gerät sowie die darin befindliche Wäsche.

 

Wurde der Brand des Trockners durch Überhitzung ausgelöst, z.B. durch ein defektes Thermostat, zahlt die Gebäudeversicherung. Die verbrannte Wäsche übernimmt die Hausratversicherung.

 

Nutzwärmeschäden sind in der Hausratversicherung enthalten. Meist werden sie nicht explizit genannt. Dies argumentieren die Versicherer so, dass diese Schäden nicht unter den Ausschlüssen erwähnt werden und somit automatisch mitversichert gelten. Manche hingegen erwähnen sie als separaten Punkt bei „Brand“.

 

In der Gebäudeversicherung hingegen sind sie nicht automatisch mitversichert, sie sind sogar explizit ausgeschlossen. Die meisten aktuellen Tarife bieten die Absicherung von Nutzwärmeschäden ohne Aufpreis.

 

FAZIT

  • Lassen Sie Ihre Gebäudeversicherung prüfen.
  • Nutzwärmeschäden und die Prüfung grober Fahrlässigkeit liegen oft nah beieinander.