Neutrale Versicherungsberatung

Neutrale Versicherungsberatung

steht bei mir im Fokus, nicht nur für Saarbrücken.

Wenn ich gefragt werde: „Und, was machst Du so?“ antworte ich, ganz von meiner Profession überzeugt: „Ich bin Versicherungsberaterin!“

„Ach so, Makler…“ oder „Beraterin, das machen ja viele!“ Also von vorne:

Was bieten „Versicherungsberater(innen)“?

KURZVERSION

  • Neutrale Versicherungsberatung von Fachleuten: Sie verfügen über eine fundierte Ausbildung sowie langjährige Berufserfahrung und haben das Erlaubnisverfahren der zuständigen IHK erfolgreich durchlaufen.
  • Sie handeln ausschließlich im Interesse der Mandanten. Der Fokus liegt auf deren individueller Situation und dem zugehörigen Absicherungsbedarf.
  • Sie setzen sich im Namen der Mandanten mit Versicherungsgesellschaften auseinander, sei es im Antrags-, Vertrags- oder Schadenfall.
  • Die Beratung findet stets auf objektiver Basis statt, da die Vergütung ausschließlich durch den Versicherungskunden erfolgt und keine wirtschaftliche Abhängigkeit von Versicherungsgesellschaften besteht.

 

Beratung heißt nicht, auf Abschlüsse hin zu arbeiten, sondern dem Mandanten versicherungstechnisch sinnvolle Lösungen aufzuzeigen und diese, wenn erforderlich, mit konkreten Angeboten von in Frage kommenden Versicherern zu komplettieren. SIE entscheiden, was Sie mit den Informationen anfangen.

Beratung heißt vielmehr Unterstützung der Mandanten in allen versicherungstechnischen Belangen.

 

-> Hier gibt’s die Langversion

 

Die VORTEILE, die eine neutrale Versicherungsberatung bietet, liegen auf der Hand:

  • Versicherungsberater sind unabhängig von der Versicherungswirtschaft; sie wählen das für Sie beste Produkt, nicht jenes mit der höchsten Provision.
  • Als Ergebnis erhalten Sie ein gutes Gefühl: entweder kann eine Preis- und/oder Leistungsoptimierung des Versicherungsschutzes erreicht werden oder es bestätigt sich, dass Sie bzw. Ihr bisheriger Betreuer in Versicherungsfragen alles richtig gemacht haben.
  • Sie sind von ermüdenden Diskussionen mit den Versicherungsgesellschaften entlastet bei Unstimmigkeiten im Antrags-, Vertrags- oder Leistungsfall.
  • Eine Beratung erfolgt nach objektiven Gesichtspunkten, da die Vergütung ausschließlich vom Kunden geleistet wird.

 

In Kürze meine LEISTUNGEN

Im Allgemeinen:

  • Neutrale Versicherungsberatung (wie gehabt) für Privatleute und Gewerbetreibende

Im Besonderen:

  • ich berate Sie in Versicherungsfragen
  • ich ermittle Ihren tatsächlichen Bedarf an Absicherung
  • ich prüfe die bestehenden Verträge und optimiere sie ggfs. nach Rücksprache mit Ihnen
  • ich unterstütze Sie bei der Abwicklung von Leistungsfällen
  • ich verhandle in Ihrem Namen mit den Versicherungsgesellschaften

ausführlicher…

Meine SCHWERPUNKTE:

  • Private Sach- und Haftpflichtversicherung, Unfall und Kranken
  • Betriebliche Sach- und Haftpflichtversicherung von kleinen und mittleren Unternehmen
  • KFZ-Versicherung (privat/gewerblich)
  • Leistungsfallabwicklung, auch im Bereich Berufsunfähigkeit

 

Die Beratung kann per Email, Telefon oder persönlich erfolgen.

Wenn Sie Interesse an einer Versicherungsberatung haben, nutzen Sie einfach das Kontaktformular am Ende der Seite.

 

Ich freue mich auf Ihre Anfragen,

Ihre Versicherungsberaterin in Saarbrücken

Claudia Netterdon

 

 

→ genaue Vorgehensweise…

 

 

Langversion „Neutrale Versicherungsberatung“

+ Erstinformation

„Versicherungsberater“ ist eine geschützte Berufsbezeichnung. Der Versicherungsberater bedarf einer Erlaubnis nach § 34e Abs. 1 der Gewerbeordnung (GewO) durch die zuständige Industrie- und Handelskammer, welche seine erforderliche Zuverlässigkeit, persönliche Eignung und Sachkunde prüft. Seine Berufspflichten und die Regelungen zur Berufsausübung sind vom Grundsatz her mit denen von Rechtsanwälten und Steuerberatern vergleichbar, denn de facto ist Versicherungsberatung Rechtsberatung.

Selbstverständlich unterliegt er in Ausübung seiner Tätigkeit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), hat die Verschwiegenheitspflicht zu wahren und ist nachweisverpflichtet, eine Haftpflichtversicherung zu unterhalten.

Jegliche Bindung an oder Interessengemeinschaft mit Unternehmen oder handelnden Personen der Versicherungswirtschaft ist ihm gesetzlich untersagt.